24.jpg

Die SP Stadt Solothurn
macht Politik für die
ganze Bevölkerung.

Für alle statt für wenige!

Vorstösse Legislatur 2017 - 2021

Motion: Gratiseintritt für alle SolothurnerInnen in die Badi Solothurn – Frei Bad für alle

Erstunterzeichner: Naeder Helmy und Konrad Kocher

Text:

Das Stadtpräsidium wird aufgefordert, die nötigen Schritte in die Wege zu leiten, um der Stadtsolothurner Bevölkerung den kostenlosen Eintritt in das Freibad zu ermöglichen.

Begründung:

Die Stadt Solothurn ermöglicht schon heute den Jugendlichen bis zum 16. Lebensjahr den kostenlosen Zutritt in die Badi. Dies wird rege genutzt. Dennoch muss davon ausgegangen werden, dass nicht alle Kinder und Jugendliche dieses Angebot nützen können, da die finanziellen Möglichkeiten der Eltern es nicht zulassen, die Kinder zu begleiten. Wir sind der Meinung, dass es allen StadtsolothurnerInnen möglich sein sollte, unabhängig von ihrer finanziellen Situation, die Badi zu benützen. Die Badi kann somit nicht nur für Kinder sondern auch für Erwachsen zu einem Ort der Integration werden.

Die Bewegung im Wasser ist nicht nur für Kinder und Jugendliche wichtig sondern für alle Altersgruppen. So wird es auch für RentnerInnen mit beschränkten finanziellen Mitteln möglich sein, aktiv etwas für ihre Gesundheitsprävention –und förderung zu tun.

Solothurn liegt an einem fliessenden Gewässer mit entsprechendem Gefahrenpotential. Die Schwimmkompetenz ist nicht nur für die Kinder essentiell. Aufgrund der Migration besteht die Möglichkeit, dass auch zunehmend Erwachsene nicht über eine ausreichende Schwimmkompetenz verfügen. In der Schweiz gab es in den Jahren 2016-19 durchschnittlich 45 Todesfälle, in ¾ der Fälle waren die Opfer Erwachsene.

Die Stadt Solothurn kann sich aufgrund der sehr hohen Gewinne der letzten Jahre einen Gratiseintritt für alle sicherlich leisten. So wir das Freibad Solothurn dann auch zum „Frei Bad“  für alle.

Tags: Konrad Kocher


Die SP Stadt Solothurn
macht Politik für die
ganze Bevölkerung.

Für alle statt für wenige!